Ferienfreizeiten der Gruppen

Erhitzte Tage

Freizeit Gr.1 2019

Diesen Sommer fuhren wir, die Gruppe 1, mit 7 Kindern und 9 Betreuern nach Bretzfeld in das Ferienhaus LiWo Hohenlohe.
Nach kurzer Fahrt kamen wir alle wohlbehalten dort an.
Wir hatten eine sehr heiße Woche erwischt mit Temperaturen von bis zu 38 Grad. Deshalb war unser Lieblingsziel der Breitenauer See. Dort konnten wir es den ganzen Tag im Schatten und im Wasser aushalten und zwischendurch gab es Pommes und Currywurst für alle. Auch der Besuch des Salzbergwerks brachte Abkühlung: dort ließ es sich bei 18 Grad in 180 Meter Tiefe super aushalten. Besonders eindrucksvoll war dort eine sogenannte Schausprengung, die wir selbst auslösen konnten und die einen lauten Knall erzeugte. Und am Ende durften wir auch Salzsteine mit nach Hause nehmen.
An einem Tag machten wir ein Ausflug nach Heilbronn zur Bundesgartenschau. Aufgrund der Hitze hatten unsere Kinder besonders viel Freude daran, ihre Füße im Bach abzukühlen. Am darauffolgenden Tag gab es ein Musikfest in Bretzfeld, wo wir in einem Festzelt die Stimmung und die Musik genossen.
Unsere Vermieter waren super nett und wohnten nebenan, so durften wir auch bei ihnen im Garten unter einem Pavillon unseren kleinen Pool aufbauen, um zu relaxen. An einem Abend haben wir alle gemeinsam Pizzen belegt und sie im Steinofen im Garten gebacken. Auch ein gemeinsames Grillen durfte nicht fehlen. Überhaupt wurden wir Jeden Tag morgens und abends mit leckerem selbstgekochten Essen versorgt.

Im Planwagen am See entlang

Freizeit Gr. 3 2019

Am 15. Juli ging die ganze Schar unserer Wohngemeinschaftsgruppe 3 auf den „Schererhof“ im Deggenhausertal am Bodensee. Unter dem Motto, viel Spaß und Action haben wir einige schöne Tage miteinander erleben dürfen. Zu unseren Tagesausflügen zählten der Besuch in Meersburg und auf der Blumeninsel Mainau. Der Urlaubshof, welcher speziell auf Menschen mit Handicap ausgerichtet ist, bot uns abwechslungsreiche Möglichkeiten, sodass wir vieles direkt auf dem Hof und im umliegenden Gebiet unternehmen konnten. So wurde unser Freizeitangebot mit der hofeigenen Spielscheune, dem Streichelzoo, dem Hallenbad, Spaziergängen und einer Planwagenfahrt im Grünen mit idyllischem Blick auf den Bodensee und anschließendem Lunch, ergänzt. Anschließendes Grillen und spannende Spieleabende trugen zur weiteren Unterhaltung bei und bescherten uns schöne Freizeittage außerhalb des täglichen Geschehens. Auch wenn es unseren Mitarbeitern und Kindern schwer fiel sich von den Kaninchen, Hasen und Ziegen aus dem Streichelzoo zu trennen, endete die Freizeit eine Woche später am 21. Juli wieder. Der „Schererhof“ war bestens auf unsere Bedürfnisse ausgelegt und wir würden jederzeit wieder eine Freizeit dorthin unternehmen.


Im einladenden Hohenlohe

Freizeit Gr.4 2019

Auch wir, die Gruppe 4, waren in Bretzfeld in einem Ferienhaus für Menschen mit Beeinträchtigungen. Dort hatten wir ein paar schöne Tage im idyllischen Hohenlohekreis. Familie Köppel empfing uns am 16. August nach einer gut zweistündigen Fahrt mit einem Pizza – Abend für uns und unsere Kinder. Wer seine Pizza selbst belegen konnte, durfte diese jeweils selbst frei gestalten. Dies brachte viel Spaß für die Kinder und alle Mitwirkenden. Da das Wetter trotz August nicht wirklich mitspielte, verbrachten wir viel Zeit im gemütlichen Ferienhaus miteinander. Diese nutzten wir für Spiele und gemeinsames Planschen im Planschbecken. Wenn es nicht regnete, konnten wir gemeinsam durch den umliegenden Wald spazieren. An 2 Tagen ließ es das Wetter sogar zu, dass wir größere Ausflüge unternehmen konnten. So fuhren wir nach Bad Friedrichshall in das Salzbergwerk und in die Altstadt von Öhringen. Das historische Städtchen hat einen Tierpark, in dem wir ausgiebig verweilen und Eis essen konnten. Am 21. August gingen ein paar unvergessliche Freizeittage zu Ende.